* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Ich bin mittlerweile zu Hause angekommen. Glücklicherweise. Einen weiteren Tag hätte ich dort nicht ausgehalten. An dieser Stelle zolle ich allen Menschen Respekt, die es schaffen, dort monatelang auszuharren, wie ein Schiffbrüchiger, der wochenlang darauf wartet die weißen Segel eines rettenden Schiffes am Horizont zu erspähen.

 Autsch. Der dichterische Ausbruch tut mir Leid. Ich konnte es mir einfach nicht verkneifen.

Mein neuestes Problem ist der Franzose. Ich kann mich in meinem Zustand ja schlecht um ihn kümmern. Kathi muss jetzt wohl für mich einspringen. Mit 9.-Klässlern bowlen gehen..

 

Ha.

 

Mittlerweile gibt es immernoch nichts zu erzählen. Ich mache mir ehrlich gesagt kaum Gedanken über Gott und die Welt. Nächstes Mal bestimmt

 Mfg, Markus.

27.1.11 18:45


Werbung


Renaissance

 Habe mich entschieden meinen Blog "wiederzubeleben", da ich ja sowieso nur rumliege habe ich momentan ja genug Zeit mir Gedanken über Gott und die Welt zu machen. Für die, die es noch nicht wissen, ich liege mit einem gebrochenen Bein im Krankenhaus. Ist wirklich ein riesiger Spaß.

Da dies eine spontane Aktion ist, kann man wenig erwarten. Seit meinem letzten Eintrag ist recht wenig passiert. Auch wenn es eine Weile her ist. Eine ganze Weile. Wirkliche eine sehr lange Weile.

Daher ein kurzer Bericht über das Leben im Krankenhaus.

Wurde zu erst von Spaceranger Joe und Schwester Seddel in der Alte-Menschen-Abteilung untergebracht. Gruselige Menschen dort. So alt. Ich habe Angst davor so alt zu sein.

Mittlerweile liege ich, nach meine OP, in der Kinderabteilung. Ist nicht wirklich besser hier, aber ich liege hier allein und das Personal ist toll.

Weiteres später.

 

Mfg, Markus.

PS: Wer es gefunden hat, das Wortspiel war mit voller Absicht.

22.1.11 19:18





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung